1. Braker Autokino am Binnenhafen

Vom Donnerstag, den 28.5., bis Samstag, den 30.5., findet am Braker Binnenhafen an der Hafenstraße das 1. Braker Autokino statt. Veranstalter ist das Centraltheater Brake. Karten und weitere Infos gibt es auf der Websites des CTB.

Neben den Braker Serviceclubs Lions Club Mimi-Leverkus, Rotary Brake und Round Table Brake sind wir als Lions Club Brake (Unterweser) gerne unterstützend dabei.

Bilder vom Pressetermin:

Norbert Ostendorf (CTB) und Bürgermeister Michael Kurz (Rotary-Club) simulieren die Leinwand, auf der dann die Filme zu sehen sind, die die Mitglieder der Serviceclubs zeigen.
Die drei Chefs des Lionsclubs Brake schauen noch ein wenig nachdenklich: (von links) Wolfram Flaack (2. Vizepräsident), Jens Krummacker (1. Vizepräsident) und Präsident Nils Böger.
Die drei Chefs des Lionsclubs Brake schauen noch ein wenig nachdenklich: (von links) Wolfram Flaack (2. Vizepräsident), Jens Krummacker (1. Vizepräsident) und Präsident Nils Böger.

10.000 Euro für Frauen-und Kinderhaus

Die Kalenderaktion 2019 war wiederum sehr erfolgreich. Alle 5500 Kalender wurden verkauft. 

Nun beginnen die Spendenübergaben aus dem Kalendereinnahmen.

Als erstes wurde am 12.1.2020 auf dem Neujahrsempfang der beiden Lionsclubs aus Nordenham in Abbehausen die Spende an für das sich noch im Bau befindliche  neue Frauen-und Kinderhaus in Rastede an den Kreisrat und Sozialdezernent des Ammerlandes, Ingo Rabe übergeben.

Da die Gemeinschaftsspende der beiden Lionsclubs Brake und Nordenham/Elsfleth durch Spenden der weiblichen Lionsclubs Emy Rogge (Nordenham) und Mimi Leverkus (Brake) ergänzt wurden, konnte die tolle Summe von 10.000 Euro erreicht werden. 

Auf dem Foto von links: Nils Böger (Präsident Lionsclub Brake), Eleonore Gollenstede (Präsidentin Lionsclub Brake Mimi Leverkus), Ingo Rabe, Annette Folgmann (Lionsclub Nordenham Emy Rogge) und Stephan Sandvoß (Präsident Lionsclub Nordenham/Elsfleth)

Thede Tedsen wird Ehrenmitglied

Am 4.1.2020 wird unser Clubgründer Thede Tedsen Ehrenmitglied im Lions-Club Klaipeda.

Seit Clubgründung in Brake unterhält unser Lions-Club eine sog. Jumelage  zu dem Litauischen Lions-Club in Klaipeda, die auf Thede Tedsen zurückging.

Thede Tedsen hat Litauen mehr als 50 Mal Litauen besucht, oft in Begleitung von Lions aus Brake oder seiner Frau Bärbel. Er kann sich mit den Litauern in deren Landessprache unterhalten.

Auch Abordnungen der Lions aus Klaipeda besuchen den Braker Club regelmäßig.

Eine gemeinsame Aktivity ist seit 2004 der Johann-Hillen-Fonds. Die Förderung junger Musikerinnen und Musiker in Klaipeda soll noch weiter ausgebaut werden.

Förderung junger Musikerinnen und Musiker

Unvergessen und besonders eindrucksvoll ist die Ehrung von Thede Tedsen im Juli 2005 durch den damaligen Präsidenten Litauens. Er erhielt in der Hauptstadt  Vilnius den Orden für ‚Verdienste um Litauen‘.

Der Text wurde wie hier dargestellt  in der Zeitschrift Lion im Jahre 2005 veröffentlicht.

Es geht wieder los: Unsere Kalenderaktion 2019

In Brake starten wir mit dem Verkauf der Kalender am Samstag von 9 bis 18 Uhr im famila Center in der Weserstraße. Bis 23. November sind wir dort jeden Sonnabend zu den genannten Zeiten anzutreffen. Am Donnerstag, 7. November, bieten wir die Kalender zudem auf dem Wochenmarkt in Rodenkirchen an.

Bereits zum 15. Mal wird in diesem Jahr der Lions-Adventskalender in der Wesermarsch angeboten. Wie immer gibt es etwa 220 Preise, der Kalender kostet weiterhin 5 Euro.
Wenn alle 5.500 Kalender (Brake 2.500, Nordenham: 2.200 und Elsfleth: 800) verkauft werden, kommt ein Förderbetrag von über 20.000 Euro zusammmen.

Diese Vorverkaufsstellen in Brake bieten ebenfalls die Kalender an: Buchhandlung Gollenstede: Innenstadt und Famila, Baustoffe Schellstede, Reisebüro Wege, OLB Brake, Raiffeisenbank Wesermarsch-Süd eG, Brake Touristik und Marketing

Die diesjährigen Förderprojekte der beiden Lions-Clubs sind:

  • Frauen- und Kinderschutzhaus der Landkreise Ammerland und Wesermarsch
  • Fördervereine der Grundschulen in Brake und Rodenkirchen
  • Unterstützung der Golzwarder Kirche
  • Unterstützung junger Musiker in Klaipeda /Litauen durch den Johann-Hillen-Fonds
  • Kinder- und Jugendfarm Nordenham
  • Mehrgenerationenhaus Nordenham
  • Hospizhilfe Nordenham
  • Unterstützung lokaler Projekte in Nordenham
  • Suchprävention Rose 12
  • Kinder- und Jugendhilfe Butjadingen
  • Hausaufgabenhilfe Elsfleth
  • Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit in Elsfleth

Neben uns verkaufen auch die Nordenhamer Lions die Kalender in Nordenham und Elsfleth.

Nachruf Martin Buschmann

Martin Buschmann beim Entenrennnen am 4.8.2019

Über den plötzlichen Tod von Martin Buschmann informierte Lions-Präsident Nils Böger die Mitglieder und fügte an: „Das leere Gefühl der Trauer und der Fassungslosigkeit kehren nun ein.“

Gerade noch hatte sich Martin Buschmann beim 2. Braker Entenrennen bei der Umsetzung im Binnenhafen engagiert. Durch sein Wirken im Braker Ruder- und Segelverein konnte er genau wie beim ersten Rennen vor drei Jahren auf die Durchführung vor Ort erfolgreich Einfluss nehmen.

Martin Buschmann ist seit fünf Jahren im Lions-Club Brake, zuletzt war er bis Sommer als Präsident tätig. In seinem Amtsjahr konnte er durch interessante Clubabende die Mitglieder für die Beteiligung an Projekten und Aktivitys begeistern. Durch seine humorvolle und einfühlsame Art hat er dem Club Freude und innere Ruhe gegeben.

Die Familie hat ihren Mittelpunkt verloren, die Firma den Chef und wir alle eine Persönlichkeit.

Martin Buschmann verstarb am 25.9.2019 im Alter von 49 Jahren.

Die Ente kommt

Das Braker Binnenhafenfest ist in vollem Gange.  Nach dem ökumenischen Gottesdienst war das Entenrennen des Lionsclub angesagt. Kurz nach 11 Uhr hieß es „Die Ente kommt“ und Bürgermeister Michael Kurz übernahm als Schirmherr den Startschuss. 1.500 Enten schwammen zum Ziel, für 33 gab es einen Preis. Zusammen mit Außenreporter Jan Erik, der direkt vom Boot aus dem Binnenhafen berichtete, moderierte Lion Claus Plachetka die Veranstaltung.

Vielen Dank für die Begleitung auf dem Wasser an die Feuerwehr Brake-Hafenstraße  und die DLRG Brake e.V.  sowie zu Lande an den Braker Ruder- und Segelverein e.V.

Entenrennen 2019: Bürgermeister Michael Kurz und Moderator Claus Plachetka
Bürgermeister Michael Kurz mit Moderator und Lion Claus Plachetka beim Entenrennen 2019

 

Johann-Hillen-Fonds: Lina Posėčnaitė schließt Musikstudium in Bremen ab

Nun hat die zweite Musikerin – Lina Posėčnaitė – die schon einige Male zu Gast  in Brake war, mit einem sog. Bachelorkonzert Komposition ihren Abschluss ihres Musikstudiums in Bremen vorbereitet.

Zu Gast beim Konzert waren von links: Horst Huntemann, Dorothea Hillen, Heinz Albers,  Lina Posėčnaitė und Thede Tedsen.

Johann-Hillen-Fonds: Auswahlkonzert 2017

Im April 2017 fand ein Auswahlkonzert für die Förderung eines Musikers oder einer Musikerin im Musik-Konservatorium in Klaipeda statt. Acht Musikschüler haben sich um die drei ersten Plätze beworben, der erste Preis ist eine zweijährige Förderung (bis zum Abitur) durch den „Johann-Hillen-Fonds“ im Wert von 1000 Euro/Jahr. Für den 2. Platz gab es 200 Euro, für den 3. Platz 100 Euro in bar.

Hier einige Eindrücke von einem durch den Lionsclub Klaipeda und dem Musik-Konservatorium organisierten Konzert, zu dem Heinz Albers und Horst Huntemann aus Brake angereist waren.

Grußworte aus Brake durch Horst Huntemann, simultan übersetzt durch Marta.
Grußworte aus Brake durch Horst Huntemann, simultan übersetzt durch Marta.

Drei der bisher geförderten Musiker eröffnen das Auswahlkonzert, die vierte Musikerin Lina studiert in Bremen und konnte nicht nach Klaipeda kommen.